Lions Club Kassel-Wilhelmshöhe
Lions Club Kassel-Wilhelmshöhe

Wilhelmshöher Lions-Gespräch - Dr. Reinier Zwitserloot

Energie und Umwelt -   Globale Herausforderungen im Gespräch
mit Reinier Zwitserloot   Vorsitzender des Vorstandes der Winterhall Holding AG (September 2009)

Wir freuen uns, dass wir den bis zum 30. 09. 2009 amtierenden Chef der Wintershall Holding AG als Referenten und Gesprächspartner für diesen Abend gewinnen konnten. In einem Pressebericht wurde er Anfang des Jahres als "Öl-Fachmann", "Mann der Rekorde" und "Weltbürger" vorgestellt, der Kunst und alte Uhren sammelt.

Wie sieht die Engergieversorgung morgen aus?
Wie lange reicht eigentlich noch das Öl?
Wie läuft eigentlich Big-Business in einer globalisierten Welt?


Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines sehr lebendigen Vortrags und der nachfolgenden Diskussion mit dem Publikum. Dass neues und quer-denken dabei nicht ein Privileg nur der neuen und alternativen Energiekonzerne ist, konnte Herr Zwitserloot dabei auf sehr überzeugende Art darstellen.

Harte Fakten und Zahlen wurden dabei genauso lebhaft dargestellt, wie auch die persönlichen Eindrücke, die man im Laufe mehrerer Jahrzehnte an entscheindenden Postionen erleben kann. Aus eben dieser langjährigen Perspektive ergeben sich gerade Erkentnisse, die in einer immer kürzer agierenden globalen Weltwirtschaft im Tagesgeschäft oft untergehen. Da sind die Prognosen, konkret etwa von den noch verfügbaren fossilen Energiereserven von gestern, im heutigen Licht betrachtet, durchaus interessant. Relativieren sie doch auch etwas die angebliche unumstößlichkeit heutiger Prognosen etwas.

Wie querdenken etwa auch die Art der globalen Zusammenarbeit verändert hat und weiter verändern wird, auch diese Übersicht ergibt sich mit der langjährigen Perspektive von Herr Zwitserloot etwas besser. Da verwundert es auch nicht mehr, dass hier ein Vertreter klassischen "Old-Economy" vehement zum sparsamen Umgang mit Energie und zur konsequenten Erforschung neuer Technologien in der Energievorsorgung aufruft. Wie eben genau auch die heutigen Zahlen schon deutlich machen, ist die Energieversorgung für alle - und nicht nur die Industrienationen - eine Aufgabe, die den Einssatz der Kreativität und Zusammanarbeit aller erforderlich macht.


Einige Informationen über unserer Referenten

Der Niederländer Reinier Zwiserloot, geboren in Groesbeek, studierte Chemie-Ingeneur an der Technische Universität Eindhoven. Nach einen Studienauftrag bei AKZO Research in Arnhem bestritt er zwischen 1977 und 1979 verschiedene Positionen bei Douwe Egberts/Jacobs in Utrecht in der Forschung und Entwicklung in de Bereichen Technologie, Verarbeitung, Sicherheit und Labor. Zwischen 1979 und 1997 war Herr Zwitserloot in verschiedenen Führungspositionen für die Exxon/Essso-Gruppe verantwortlich für Strategische Planung und Nachubsteuerung in Europa (Rotterdam, Antwerpen, Breda) sowie New York.





 

Galerie

  • # 01
  • # 02
  • # 03
  • # 04
  • # 05
  • # 06
  • # 07
© 2014 CHC | SOLVA